ehem. Mitarbeiter: Richter Dr. Ruben Martini, Dipl.-Kfm., LL.B.

 

e-mail: ruben.martini@alumni.uni-heidelberg.de

Lebenslauf

 

2003 - 2009

Studium der Rechtswissenschaft an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und der Universität Lund (Schweden)

Studium der Volks- und Betriebswirtschaftslehre an der Fernuniversität Hagen

 

2009

Erste Juristische Prüfung in Heidelberg

Abschluss als Diplom-Kaufmann, Fernuniversität Hagen

 

2009 - 2013

Akademischer Mitarbeiter am Institut für Finanz- und Steuerrecht der Universität Heidelberg (Prof. Dr. Ekkehart Reimer)

 

2011 - 2013

Referendariat (Landgericht Heidelberg)

 

2013

Eintritt in die Rheinland-Pfälzische Justiz (Bezirk des Pfälzischen OLG Zweibrücken)

 

05/2015

Promotion zum Dr. iur., Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

 

seit 2015

Abordnung an den Bundesfinanzhof (wissenschaftlicher Mitarbeiter)

 

Publikationen

 

Monographien

 

Mitarbeit an Reimer/Waldhoff, Verfassungsrechtliche Vorgaben für Sonderabgaben des Banken- und Versicherungssektors (130 S., Springer Verlag, 2011)

 

Der persönliche Körperschaftsteuertatbestand – Eine rechtsvergleichend-historische Analyse der Bestimmung eigenständig steuerpflichtiger Personenvereinigungen (Dissertation, 476 S., Mohr Siebeck, Veröffentlichungen zum Steuerrecht Bd. 1, 2016)

 

ausgezeichnet mit dem

Förderpreis 2015 des Deutschen wissenschaftlichen Instituts der Steuerberater e.V.

Hans-Flick-Ehrenpreis 2015 des Bonner Vereins zur Förderung der Steuerrechtswissenschaft

European Academic Tax Thesis Award 2016 der European Association of Tax Law Professors (EATLP) und der Europäischen Kommission - Honorable Mention

Mitchell B. Carroll Prize 2016 der International Fiscal Association (IFA) - Honorable Mention

 

Die Mechanismen zur Bestimmung von Körperschaftsteuersubjekten (240 S., Verlag des wissenschaftlichen Instituts der Steuerberater, 2016)

 

Kommentierungen

 

§§ 13, 30, 34, 35 KStG, in Mössner/Seeger (Hrsg.), Körperschaftsteuer-Kommentar (Verlag Neue Wirtschafts-Briefe, 3. Aufl. 2017)

 

§§ 5b, 52b EStG, in Kirchhof/Söhn/Mellinghoff (Hrsg.), Einkommensteuergesetz (C.F. Müller Verlag, 265. Ergänzungslieferung 02/2016)

 

Art. 19 OECD-MA, in Gosch/Kroppen/Grotherr (Hrsg.), DBA-Kommentar (Verlag Neue Wirtschafts-Briefe, 28. Ergänzungslieferung 2016)

 

§ 51 AO, Einführung KStG, §§ 1, 3, 5, 8 KStG, Art. 27 DBA USA, in Geibel/Jachmann-Michel/Winheller (Hrsg.), Gesamtes Gemeinnützigkeitsrecht (Nomos Verlag, 2016)

 

Aufsätze/Beiträge zu Sammelwerken

 

Die einkommensteuerliche Behandlung der Umweltprämie, FR 2009, S. 846-852 (mit Matthias Roth)

 

Prüfungspflicht im Rahmen der Differenzbesteuerung, UR 2010, S. 81-86

 

Verdeckte Gewinnausschüttungen durch den Erwerb aktivierungspflichtiger Wirtschaftsgüter, DStR 2010, S. 2329-2334 (mit Matthias Valta)

 

Das Verhältnis der Körperschaftsteuerpflicht der Vorgesellschaften zur späteren Eintragung, DStR 2011, S. 337-342

 

Duplik auf Kohlhepp, Handelsbilanzielle Vorwirkung bei vGA durch Erwerb von Aktiva zum Überpreis?, DStR 2011, S. 705-706 (mit Matthias Valta)

 

Über die Rezeption von Steuergesetzen, StuW 2011, S. 18-27, Übersetzung ins Koreanische erschienen in Tax and Law (University of Seoul) Bd. 8 (2015), S. 227-249

 

Verdeckte Gewinnausschüttungen bei Versagen des Fremdvergleichs – Kriterienbildung am Beispiel des lästigen Gesellschafters, FR 2011, S. 562-568

 

Das Verhältnis des persönlichen Körperschaftsteuertatbestandes zur Mitunternehmerschaft, DStR 2012, S. 388-393

 

Der Typenvergleich bei beschränkter Steuerpflicht, IStR 2012, S. 441-449

 

Die Einordnung ausländischer Gesellschaften in das deutsche Steuerrecht (Typenvergleich), SteuerStud 2013, S. 218-223

 

National Report Germany, in Maisto et al. (Hrsg.), Taxation of Companies on Capital Gains on Shares under Domestic Law, EU Law and Tax Treaties (IBFD, 2013), S. 713-770 (mit Tanja Weimar)

 

Numerical Methodology in Comparative Tax Law, Cambridge Journal of International and Comparative Law Bd. 3 (2013), S. 506-533

 

Das Verhältnis von Schadensersatzzahlungen wegen fehlerhafter Anlageberatung zum Ertragsteuerrecht, DStR 2014, S. 2160-2165

 

Der Gemeinnützigkeitsstatus beschränkt steuerpflichtiger Körperschaften, ISR 2015, S. 97-103

 

Corporate Income Tax Subjects and EU Harmonization, in Gutmann (Hrsg.), Corporate Income Tax Subjects (IBFD, 2016), S. 157-173 (mit Ekkehart Reimer)

 

National Report Germany, in Gutmann (Hrsg.), Corporate Income Tax Subjects (IBFD, 2016), S. 279-302

 

Die zivilrechtliche Haftung von Steuerberatern, AO-StB 2016, S. 140-144

 

Quantitative Steuerrechtsvergleichung, in Kirchhof/Kube/Mußgnug/Reimer (Hrsg.), Geprägte Freiheit in Forschung und Lehre – 50 Jahre Institut für Finanz- und Steuerrecht (Lehmanns Media, 2016), S. 97-101 (mit Tanja Weimar)

 

Rechtsfolgen unionsrechtswidriger Beihilfen im Steuerrecht, StuW 2017, S. 101-111

 

The Interest Limitation Rule, in Weber/van de Streek (Hrsg.), The Return of the CC(C)TB (im Erscheinen)

 

Zustandekommen der Fälle – Die Realität als quantitativ beherrschbares Modell, in Reimer/Weimar (Hrsg.), Einkommensbesteuerung von Arbeitnehmern auf Brutto- oder Nettobasis? – Entwicklung quantitativer Methoden der Rechtsvergleichung (Manuskript 20 S., Veröffentlichung 2017)

 

Reinventing the Withholding Tax? (National Report Germany), Cahiers de Droit Fiscal International Vol. 103 (mit Matthias Valta, in Vorbereitung für 2018)

 

Anmerkungen/Berichte

 

Conference Report: Double Taxation and Federal Systems, Intertax 2011, S. 146-148

 

Faktisches Kontrolldefizit? Die prinzipale gerichtliche Überprüfung abstrakt-genereller Unionsrechtsakte im Bereich des Zivilrechts - zugleich eine Anmerkung zu EuGH
Rs. C-583/11 P (Inuit Tapiriit Kanatami u.a.), GPR 2014, S. 312-314

 

Anmerkung zu BFH v. 11.11.2015 – I R 26/15, HFR 2016, S. 462-463

 

Anmerkung zu BFH v. 22.12.2015 – I R 40/15, HFR 2016, S. 634-635

 

Anmerkung zu BFH v. 06.04.2016 – I R 61/14, HFR 2016, S. 784-785

 

Anmerkung zu BFH v. 07.09.2016 – I R 57/14, HFR 2017, S. 254-256

 

Anmerkung zu BFH v. 12.10.2016 – I R 92/12, HFR 2017, S. 307-309

 

Anmerkung zu BFH v. 25.10.2016 – I R 54/14, HFR 2017, S. 346-347

 

Rechtsprechungskompakt zu BFH v. 25.10.2016 – I R 54/14 Persönliche Körperschaftsteuerpflicht und Gemeinnützigkeit eines ausländischen Rechts unterliegenden Colleges, ISR 2017, S. 160-163

 

Anmerkung zu BFH v. 25.01.2017 – I R 74/14, HFR 2017 (im Erscheinen)

 

Didaktische Beiträge und Bücher

 

Anfängerhausarbeit Öffentliches Recht: Stöhnen über die Neuverschuldung, Jura 2009, S. 859-866

 

Wahlrecht als "legal transplant", StudZR 2010, S. 257-272

 

Fallsammlung zum Steuerrecht (265 S., Springer-Verlag, 2. Aufl. 2015, mit Matthias Valta)

 

Examensklausur internationales Steuerrecht: Vier Länder eine Steuer?, SteuerStud 2012, S. 161-171

 

Die Tenorierung strafrechtlicher Revisionsentscheidungen im Assessorexamen, JA 2014, S. 137-142

 

Die Tenorierung des erstinstanzlichen Strafurteils im Assessorexamen, JA 2015, S. 61-67 (mit Thomas Ludwig)

 

Rechtsprechungsradar Körperschaft-, Gewerbe- und Umwandlungsteuerrecht, SteuerStud 2017, S. 9-18

 

Rechtsprechungsradar Internationales Steuerrecht, SteuerStud 2017, S. 146-153

 

Vorträge

 

02/2003

German Corporate Income Tax Subjects

Selected Topics on Corporate Income Taxpayers (Università Commerciale Luigi Bocconi, Mailand)

 

01/2017

The Interest Limitation Rule

The Return of the CC(C)TB: First Critical Analysis (Universiteit van Amsterdam)

 

Mitgliedschaften

 

Deutscher Richterbund (DRB)

 

Deutsche Steuerjuristische Gesellschaft (DStJG)

 

Deutsche Vereinigung für Internationales Steuerrecht (Deutsche Landesgruppe der International Fiscal Association, IFA)

 

Young IFA Network Deutschland (YIN, Vorstand für die Region Rhein-Main-Neckar)

 

Verantwortlich: E-Mail
Letzte Änderung: 19.05.2017
zum Seitenanfang/up