Promotion

Promotionsvoraussetzungen

Wenn Sie sich als Doktorand am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsches, Europäisches und Internationales Unternehmensrecht bewerben möchten, überprüfen Sie bitte vorab, ob Sie die formellen Voraussetzungen erfüllen. Die Voraussetzungen für die Zulassung zur Promotion ergeben sich aus der Promotionsordnung der Universität Heidelberg für die Juristische Fakultät .

Bewerben Sie sich bitte mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Examenszeugnisse etc.), gerne auch elektronisch. Inhaltlich sollte Ihre Bewerbung (mindestens) einen eigenen Themenvorschlag für das Promotionsvorhaben enthalten. Bitte berücksichtigen Sie, dass eine Betreuung durch den Lehrstuhl nur dann sinnvoll ist, wenn das von Ihnen gewählte Thema mit den Forschungsgebieten des Lehrstuhls übereinstimmt. Diese umfassen insbesondere das Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht. Ihr Interesse an diesen Rechtsgebieten sollte durch Wahl eines einschlägigen Studienschwerpunktes belegt sein.

 

 Abgeschlossene Promotionen (Arbeitstitel)

Bielak, Christoph

Kapitalschutz im Konzern – Einheitliche Zurechnungskriterien bei Beteiligung verbundener Unternehmen im Recht der Kapitalauf­bringung und -erhaltung

2014

Breuer, Christoph

Zurechnung und Ad-hoc-Publizität

2020

Buddemeier, Tobias

Verfügungen über Einlageforderungen in der Krise der Kapitalge­sellschaft – Aufrechnung, Drittzahlung, Abtretung und Pfändung

2017

Bürger, Robert

Mitteilungspflichten für Inhaber wesentlicher Beteiligungen (§ 27a WpHG) im deutsch-US-amerikanischen Rechtsvergleich

2011

Christophery, Carsten

Der Debt Equity-Swap als Sanierungsinstrument im Insolvenz­verfahren – eine mit dem Recht des Vereinigten Königreichs Groß­britannien und Nordirland vergleichende Untersuchung

2016

Fischer, Nicolai

Die existenzvernichtende Vorstandshaftung und ihre Begrenzung durch Satzungsbestimmung (de lege lata)

2017

Friedrichs, Janna

Die Folgen der fehlerhaften Bestellung von Aufsichtsratsmit­gliedern – Ein Beitrag zur Weiterentwicklung der Lehre vom fehler­haften Organ

2014

Fritz, Benjamin

Die Zwangseinziehung von GmbH-Geschäftsanteilen – Eine dog­matische Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung von BGHZ 192, 236

2015

Gaschler, Andreas

Das Klagezulassungsverfahren gem. § 148 AktG – Geltendes Recht, Kritik, Reform

2016

Gerlach, Christian

Die gemischte Sacheinlage

2015

Hettich, Rebecca

Rechtsschutz der Aktionäre bei Verstößen gegen die Mindestpreisregeln im Übernahmerecht

2020

Jeschke, Lars

Der Rechtsrahmen Für Vorstandsvergütungen In Deutschland Und Australien – Ein Rechtsvergleich

2015

Kramer, Christoph

Kapitalerhaltung und aufsteigende Sicherheiten im reformierten Kapitalschutzrecht

2016

Loosen, Philipp

Reformbedarf im Spruchverfahren: Empirische Analyse, Rechtsver­gleich mit US-amerikanischem Recht und Reformvorschläge

2012

Nadwornik, Dennis

De facto und shadow directors im englisch-deutschen Rechtsver­gleich: Zugleich ein Beitrag zur Lehre vom fehlerhaften Bestellungs­verhältnis und zum faktischen Organ

2012

Ostendorf, Caroline

Die gesetzliche Rücklage der UG (haftungsbeschränkt) – Eine Be­trachtung im Vergleich mit der gesetzlichen Rücklage im Aktien­recht

2015

Perlick, Catalina

Die Insolvenzverursachungshaftung nach § 64 S. 3 GmbHG

2014

Rauhut, Ines

Der Ausschluss des Mängelrechts bei Kenntnis des Mangels: Eine vergleichende Betrachtung des Kauf-, Miet- und Werkvertrags­rechts

2010

Reiling, Julia

Die Unterschreitung des Unternehmensgegenstandes

2014

von Riegen, Stephanie

Das Stimmverbot des GmbH-Gesellschafters in Deutschland und Europa

2020

Schneider, Z. Alexis

Kapitalschutz nach dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz

2014

Trautmann, Oliver

Das genehmigte Kapital der GmbH

2012

Westerhoff, Daniela

Die deliktische Außenhaftung geschäftsführender Organwalter von Kapitalgesellschaften

2014

Wiersch, Rachid R.

Der gutgläubige Erwerb von GmbH-Anteilen

2009

 

 Aktuelle Promotionen (Arbeitstitel)

Buchholz, Moritz

Beobachtungs- und Reaktionspflichten der Geschäftsleiter im Rahmen von aufsteigenden Darlehen und Sicherheiten

Buschle, Steven

Gesellschafterschutz bei grenzüberschreitenden Verschmelzungen nach der neuen Mobilitätsrichtlinie

Eble, Marie-Thérèse

Die Pflicht der Organwalter im Kapitalgesellschaftsrecht zur Offenlegung eigenen Fehlverhaltens

Hoffmann, Silke

Binnenregress für Verbandsbußgelder – Eine rechtsvergleichende Untersuchung

Notz, Richard L.

Leistungsfähigkeit und Anwendungsgrenzen des gesetzlichen Stimmrechtsausschlusses

Osusky, Andre

Interessenkonflikte und Business Judgment Rule im faktischen Konzern

Rommelfanger, Simon

Die Befreiung vom Pflichtangebot – Analyse der Verwaltungspraxis der BaFin

Seeburger, Christian

Die Zu- und Aufteilung von Vertragsverhältnissen im Rahmen der Unternehmensspaltung

Winkler, Constanze

Related Party Transactions nach der Aktionärsrechte-Richtlinie

 

Verantwortlich: E-Mail
Letzte Änderung: 08.03.2021
zum Seitenanfang/up