Aktuelles
Weiterführende Links

Forschung

Forschungsschwerpunkte am Lehrstuhl:

Bürgerliches Vermögensrecht (Bücher 1 – 3 des BGB) unter besonderer Berücksichtigung seiner europäischen Entwicklungen, Arbeitsrecht, insbesondere Fragen der Arbeitsverfassung im deutschen und europäischen Recht, das Handelsrecht in seinen Bezügen zum allgemeinen Zivilrecht.


Veröffentlichungen Professor Dr. Thomas Lobinger:

 


Veröffentlichungen Professor Dr. Thomas Lobinger (antichronologische Reihenfolge):

  • Freiheitlich verfasste Tarifpluralität als bleibende Aufgabe der Rechtswissenschaft; in: Bachmann/Grundmann/Mengel/Krolop (Hrsg.), Festschrift für Christine Windbichler zum 70. Geburtstag am 8. Dezember 2020, Berlin 2020, S. 289 – 308.
  • Privatautonomie; in: Staatslexikon der Görres-Gesellschaft, Band 4 Milieu-Schuldrecht, 8. Aufl., Freiburg 2020, Spalte 1015 – 1021 (gemeinsam mit David Yang).
  • Rechtsdogmatik und Rechtsvergleichung im europäischen Betriebsübergangsrecht; in: Benicke/Huber (Hrsg.), National, international, transnational: Harmonischer Dreiklang im Recht, Festschrift für Herbert Kronke, Bielefeld 2020, S. 1073 – 1086.
  • Zum Geleit; in: Warum Grundlagenfächer? – Ansprachen an die Absolventen der Juristischen Fakultät der Universität Heidelberg 2016 – 2018, Miscellanea Juridica Heidelbergensia Band 10, Heidelberg 2020, S. 4 – 6.
  • Die Parkplatzentscheidung des BAG – zum Besitzschutz im Arbeitskampf als Lehrstück einer verfehlten Dogmatik; in: Zeitschrift für Arbeitsrecht (ZfA) 50 (2019), 3, S. 429 – 445.
  • Möglichkeiten zur Entdynamisierung von Bezugnahmeklauseln für Betriebserwerber im deutschen Arbeitsrecht; in: Journal für Arbeitsrecht und Sozialrecht (JAS) 3 (2019), 3, S. 246 – 261.
  • Vater, Mutter, Kind: Elternschaft als Herausforderung; in: Ruperto Carola 10 (2017), S. 104 – 111.
  • Arbeitsrecht; in: Staatslexikon der Görres-Gesellschaft, Band 1 ABC-Waffen-Ehrenamt, 8. Aufl., Freiburg 2017, Spalte 360 – 372.
  • Der Schutz von Besitz und Eigentum im Arbeitskampf; in: Hertel/Lorenz/Stresemann (Hrsg.), Simplex sigillum veri. Festschrift für Wolfgang Krüger zum 70. Geburtstag, München 2017, S. 249 – 262.
  • Arbeitsverfassung und gesetzlicher Mindestlohn; in: Zeitschrift für Arbeitsrecht (ZfA) 47 (2016), 1, S. 99 – 150.
  • Perspektiven der Privatrechtsdogmatik am Beispiel des allgemeinen Gleichbehandlungsrechts; in: Archiv für die civilistische Praxis (AcP) 216 (2016), 1/2, S. 28 – 106.
  • Verbesserungen in der juristischen Examensvorbereitung: Das Heidelberger Modell (HeidelPräp!); in: Benz/Kohler/Landfried (Hrsg.), Handbuch Qualität in Studium und Lehre, Berlin 2016, S. 115 – 128.
  • Entwicklung, Stand und Perspektiven des europäischen Antidiskriminierungsrechts, Miscellanea Juridica Heidelbergensia Band 5; Heidelberg 2015.
  • Entwicklung, Stand und Perspektiven des europäischen Antidiskriminierungsrechts; in: Jahresband / Juristische Studiengesellschaft, Karlsruhe 2014 (2015), S. 161 – 206.
  • Die Vaterschaft im europäischen Antidiskriminierungsrecht – eine Problemskizze; in: Stumpf/Kainer/Baldus (Hrsg.), Privatrecht, Wirtschaftsrecht, Verfassungsrecht. Privatinitiative und Gemeinwohlhorizonte in der europäischen Integration: Festschrift für Peter-Christian Müller-Graff zum 70. Geburtstag am 29. September 2015, Baden-Baden 2015, S. 209 – 216.
  • Klausur im Zivilrecht für Anfänger – "Die Scheintransportperson"; in: StudZR Ausbildung 2015, 1, S. 3 – 11 (gemeinsam mit Aaron Waible).
  • Verleiht Flügel: über die Notwendigkeit eines wissenschaftlichen Geistes für das Studium des Rechts; in: StudZR Ausbildung 2015, 1, S. 141 – 152.
  • Stärkung oder Verstaatlichung der Tarifautonomie?; in: Juristenzeitung (JZ) 69 (2014), 17, S. 810 – 821.
  • Ewige Dynamik? Ein Beitrag zur Rezivilisierung arbeitsvertraglicher Bezugnahmeklauseln; in: Boemke/Lembke/Linck (Hrsg.), Festschrift für Gerrick Frhr. v. Hoyningen-Huene zum 70. Geburtstag, München 2014, S. 271 – 295.
  • Zivilrechtliche Dogmatik und kollektives Arbeitsrecht; in: Lobinger/Piekenbrock/Stoffels (Hrsg.), Zur Integrationskraft zivilrechtlicher Dogmatik, Tübingen 2014, S. 17 – 50.
  • Grundfragen des Rücktritts- und des Rücktrittsfolgenrechts aus deutscher Perspektive: Festschrift für Prof. Katsutoshi Kezuka; in: Hōgaku-shinpō 121 (2014, 7/8) Spalte 161 – 208.
  • Die Zukunft der Arbeitswelt: auf dem Weg ins Jahr 2030; Bericht der Kommission "Zukunft der Arbeitswelt" der Robert Bosch Stiftung, Stuttgart 2013 (gemeinsam mit Norbert Walter).
  • Die Zukunft der Arbeitswelt : auf dem Weg ins Jahr 2030 – Zusammenfassung; [Ergebnisse des Berichts der Kommission "Zukunft der Arbeitswelt" der Robert Bosch Stiftung], Stuttgart 2013 (gemeinsam mit Norbert Walter).
  • EuGH zur dynamischen Bezugnahme von Tarifverträgen beim Betriebsübergang. Rechtsprechung des BAG erneut zu korrigieren; in: Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht (NZA) 18 (2013), S. 945 – 947.
  • Ewige Bindung an Tarifverträge? Versuch einer methodengerechten Entschärfung von § 3 Abs. 3 TVG; in: Juristenzeitung (JZ) 68 (2013), 19, Seite 915 – 924.
  • Grundfragen des Rücktritts- und des Rücktrittsfolgenrechts aus deutscher Perspektive; in: Min sa beob hag 12 (2013), Spalte 303 – 346.
  • Insichgeschäft und Erfüllung einer Verbindlichkeit: ein Beitrag zur historisch-systematischen Restriktion von § 181 letzter HS BGB; in: Archiv für die civilistische Praxis (AcP) 213 (2013), 3, S. 366 – 404.
  • Arbeit; in: Kube/Mellinghoff/Morgenthaler/Palm/Seiler (Hrsg.), Leitgedanken des Rechts: Festschrift für Paul Kirchof zum 70. Geburtstag, Band I: Staat und Verfassung, Heidelberg 2013, S. 577 – 589.
  • Arbeitsrecht; in: Rump/Walter (Hrsg.), Arbeitswelt 2030. Trends, Prognosen, Gestaltungsmöglichkeiten, Stuttgart 2013, S. 123 – 143.
  • Mindestlohn und Menschenwürde; in: Anderheiden/Keil/Kirste/Schaefer (Hrsg.), Verfassungsvoraussetzungen: Gedächtnisschrift für Winfried Brugger, Tübingen 2013, S. 355 – 385.
  • Otto von Gierke, Hugo Sinzheimer und der Tarifvertrag im deutschen Arbeitsrecht; in: Baldus/Kronke/Mager (Hrsg.), Heidelberger Thesen zu Recht und Gerechtigkeit, Tübingen 2013, S. 179 – 206.
  • Mehr als Rep: HeidelPräp!; in: Der Wirtschaftsführer für junge Juristen 2012, S. 7 – 9 (gemeinsam mit Andreas Raubold).
  • Systemdenken im Betriebsverfassungsrecht; in: Recht der Arbeit (RdA) 64 (2011), 2, S. 76 – 92.
  • Die Arbeitsvertrags- und Wettbewerbsfreiheit als Grenze tarifvertraglicher Vorteilsregelungen; in: Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht (NZA) 27 (2010), 8, S. 421 – 427 (gemeinsam mit Felix Hartmann).
  • Einfache Differenzierungsklauseln als Prüfstein interessengerechter Vertragsauslegung und konsistenter Systembildung: zugleich eine Besprechung des Urteils BAG v. 18.3.2009 - 4 AZR 64/08; in: Recht der Arbeit (RdA) 63 (2010), 4, S. 235 – 241 (gemeinsam mit Felix Hartmann).
  • Betriebliche Bündnisse für Arbeit vor der AGB-Kontrolle? – Zugleich zur Anwendbarkeit von § 310 Abs. 4 S. 1 u. 3 BGB auf die sog. Regelungsabrede; in: Martinek/Rawert/Weitemeyer (Hrsg.), Festschrift für Dieter Reuter zum 70. Geburtstag am 16. Oktober 2010, Berlin/New York 2010, S. 663 – 679.
  • Der Jahrhundertjurist: Werner Flume; in: Grundmann/Riesenhuber (Hrsg.), Deutschsprachige Zivilrechtslehrer des 20. Jahrhunderts in Berichten ihrer Schüler, Berlin/New York 2010, S. 323 – 336.
  • Zur Rückabwicklung zwischen Darlehensgeber und Unternehmer beim Scheitern verbundener Verträge; in: Lobinger/Richardi/Wilhelm (Hrsg.), Festschrift für Eduard Picker zum 70. Geburtstag, Tübingen 2010, S. 575 – 618.
  • Zum 70. Geburtstag von Eduard Picker; in: Juristenzeitung (JZ) 65 (2010), 21, S. 1064 – 1065.
  • §§ 346 – 354 Rücktrittsmodalitäten und -folgen; in:  Soergel (Begr.)/Siebert (Hrsg.) Bürgerliches Gesetzbuch Bd. 5,3 §§ 328 – 432, 13. Aufl., Stuttgart 2010, S. 164 – 290.
  • Systemverluste in der deutschen Schuldrechtsreform; in: Müller-Graff/Vékás (Hrsg.), Privatrechtsreform in Deutschland und Ungarn, Baden-Baden 2009, S. 61 – 97.
  • Die Entwicklung des arbeitsrechtlichen Schrifttums im Jahr 2007; in: Zeitschrift für Arbeitsrecht (ZfA) 40 (2009), 2, S. 319 – 474.
  • Fehlende Diskriminierungsopfer, klagende Verbände und fragwürdige Kundenerwartungen: Anmerkungen zum Urteil des Europäischen Gerichtshofs vom 10.7.2008 – Rechtssache Feryn; in: Europäische Zeitschrift für Arbeitsrecht (EuZA) 2 (2009), S. 365 – 384.
  • Ein Jahrhundertjurist: zum Tod von Werner Flume am 28. Januar 2009; in: Bonner Rechtsjournal (BRJ) 2009, 1, S. 90 – 95.
  • Vermögensbetreuungspflicht von Betriebsräten gegenüber Arbeitnehmern?; in: Rieble/Junker (Hrsg.), Arbeitsstrafrecht im Umbruch, München 2009, S. 99 – 125.
  • Ein Jahrhundertjurist – zum Tod von Werner Flume am 28. Januar 2009; in: Studentische Zeitschrift für Rechtswissenschaft Heidelberg (StudZR) 6 (2008), S. 3 – 12.
  • Hausgemachte Systemverluste: die deutsche Schuldrechtsreform und die Verbrauchsgüterkaufrichtlinie; in: Zeitschrift für das Privatrecht der Europäischen Union (GPR) 5 (2008), 6, S. 262 – 278.
  • Ein Jahrhundertjurist ist hundert: Werner Flume; in: Zeitschrift für das juristische Studium (ZJS) 1 (2008), 6, S. 675 – 680.
  • Vertragsfreiheit und Diskriminierungsverbote: Privatautonomie im modernen Zivil- und Arbeitsrecht; in: Isensee (Hrsg.), Vertragsfreiheit und Diskriminierung, Berlin 2007, S. 99 – 180.
  • Zum Unterlassungsanspruch des Betriebsrats bei Betriebsänderungen; in: Annuß (Hrsg.), Festschrift für Reinhard Richardi zum 70. Geburtstag, München 2007, S. 657 – 678.
  • Anmerkung zu BGH, Urt. v. 16.3.2006 – III ZR 152/05: (Haftung des Anschlussinhabers für die unbefugte Annahme von R-Gesprächen durch Dritte); in: Juristenzeitung (JZ) 61 (2006), S. 1076 – 1080.
  • Das individualrechtliche Fundament des Rechts der Betriebsänderung: zur Dogmatik der §§ 111 ff. BetrVG im Lichte geschichtlicher und gemeinschaftsrechtlicher Betrachtung; in: Zeitschrift für Arbeitsrecht (ZfA) 37 (2006), 1, S. 173 – 221.
  • Streiks um unternehmensbezogene Tarifverträge bei Verbandstarifgebundenheit des Arbeitgebers: zur Wiedergeburt der "betriebsnahen Tarifpolitik" im modernen Standortkampf; in: Recht der Arbeit (RdA) 59 (2006), 1, S. 12 – 22.
  • Arbeitskämpfe bei Standortschließungen und –verlagerungen?; in: Rieble (Hrsg.), Zukunft des Arbeitskampfes. 1. Ludwigsburger Rechtsgespräch; ZAAR-Schriftenreihe Band 2; ZAAR-Verlag 2005, S. 55 – 90.
  • Übungsfall "Der Bereicherungsausgleich bei unberechtigter Vermietung und Untervermietung"; in: Studentische Zeitschrift für Rechtswissenschaft Heidelberg (StudZR) 2 (2005), 4, S. 579 – 591 (gemeinsam mit Jens Daniel Rau).
  • Die Grenzen rechtsgeschäftlicher Leistungspflichten: zugleich ein Beitrag zur Korrekturbedürftigkeit der §§ 275, 311a, 313 BGB n.F.; Tübinger rechtswissenschaftliche Abhandlungen 96, Tübingen 2004.
  • Zur Dogmatik des allgemeinen betriebsverfassungsrechtlichen Unterlassungsanspruchs: ein Beitrag zum Zusammenhang von Rechtsschutz und Rechtszuweisung im deutschen und europäischen Arbeitsrecht; in: Zeitschrift für Arbeitsrecht (ZfA) 35 (2004), 1, S. 101 – 181.
  • BetrVG 1972 § 77 Tarifvorbehalt Nr. 19; in: Arbeitsrechtliche Praxis (AP) 2003 AP BetrVG 1972 § 77 Tarifvorbehalt Nr. 19
  • Rechtsgeschäftliche Verpflichtung und autonome Bindung : zu den Entstehungsgründen vermögensaufstockender Leistungspflichten im Bürgerlichen Recht; Tübinger rechtswissenschaftliche Abhandlungen 88, Tübingen 1999.
  • Schadensersatz für schuldlos verursachte Bodenkontaminationen? – BGH, NJW 1996, 845; in: Juristische Schulung (JuS) 36 (1997), 11, S. 981 – 984.
  • Irrtumsanfechtung und Reurechtsausschluß; in: Archiv für die civilistische Praxis (AcP) 195 (1995), 3, S. 274 – 282.
  • Privatautonome Gestaltung oder Prinzipienpluralismus als Grundlage rechtsgeschäftlicher Bindungen?; in: Krebs/Baldus (Hrsg.), Summum ius, summa iniuria, Stuttgart 1995, S. 77 – 88.
  • Der Anspruch auf das Fehlersurrogat nach § 281 BGB – BGHZ 114, 34; in: Juristische Schulung (JuS) 33 (1993), S. 453 – 460.
  • Grundgesetz und Viertelparität; in: Juristische Arbeitsblätter (JA) 22 (1990), 2, S. 44 – 49.

 

Herausgeberschaften

  • Schriften zum Sozial- und Arbeitsrecht (SAR), Duncker & Humblot, Berlin 1966- (gemeinsam mit Markus Stoffels).
  • Heidelberger rechtswissenschaftliche Abhandlungen (HeiRA), Mohr Siebeck, Tübingen 2010-.
  • Zeitschrift für Arbeitsrecht (ZfA), Verlag Dr. Otto Schmidt KG, Köln u.a. 1970-.
  • Warum Grundlagenfächer? – Ansprachen an die Absolventen der Juristischen Fakultät der Universität Heidelberg 2016 – 2018, Miscellanea Juridica Heidelbergensia Band 10, Heidelberg 2020.
  • Zur Integrationskraft zivilrechtlicher Dogmatik, Heidelberger rechtswissenschaftliche Abhandlungen Band 10; Mohr Siebeck, Tübingen 2014 (gemeinsam mit Andreas Piekenbrock und Markus Stoffels).
  • Festschrift für Eduard Picker zum 70. Geburtstag am 3. November 2010, Mohr Siebeck, Tübingen 2010 (gemeinsam mit Reinhard Richardi und Jan Wilhelm).

 

Varia

  • Vortrag: Diskriminierung beim Diskriminierungsschutz?; Akademische Mittagspause der Universität Heidelberg 2019; URL: https://www.youtube.com/watch?v=ftp_erJVxNc&list=PLuRaSnb3n4kRhUO8cuj89trh2H7o7P_4Q&index=31.
  • Vortrag: Was dürfen Gewerkschaften im Arbeitskampf?; Akademische Mittagspause der Universität Heidelberg 2019; URL: https://www.youtube.com/watch?v=so9RQstWCnI&list=PLuRaSnb3n4kRhUO8cuj89trh2H7o7P_4Q&index=32.
  • Diskussionsbeitrag in: Lorenz (Hrsg.), Karlsruher Forum 2016: Schmerzensgeld; Schriftenreihe der Zeitschrift Versicherungsrecht (VersR) Band 62; Verlag Versicherungswirtschaft, Karlsruhe 2017, S. 94 ff.
  • Diskussionsbeitrag in: Lorenz (Hrsg.), Karlsruher Forum 2015: Europäisierung des Haftungsrechts und des Versicherungsvertragsrechts; Schriftenreihe der Zeitschrift Versicherungsrecht (VersR) Band 56; Verlag Versicherungswirtschaft, Karlsruhe 2016, S. 103 – 104.
  • Diskussionsbeitrag in: Lorenz (Hrsg.), Karlsruher Forum 2014: Anlegerschutz durch Haftung nach deutschem und europäischem Kapitalmarktrecht; Schriftenreihe der Zeitschrift Versicherungsrecht (VersR) Band 55; Verlag Versicherungswirtschaft, Karlsruhe 2015, S. 100 – 101.
  • Diskussionsbeitrag in: Lorenz (Hrsg.), Karlsruher Forum 2013: Patientenrechte und Arzthaftung; Schriftenreihe der Zeitschrift Versicherungsrecht (VersR) Band 52; Verlag Versicherungswirtschaft, Karlsruhe 2014, S. 153.
  • Danksagung anlässlich der Verleihung des ars legendi-Preises 2013 (Fakultätenpreis Rechtswissenschaft) am 14. Januar 2014 in Köln; StudZR-Blog, 2014.
  • Faustrecht hält Einzug im Arbeitskampf; in: Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) 100 (30.4.2014).
  • Überforderter Staat; in: Süddeutsche Zeitung (SZ) 69 (6.6.2013), S. 2.
  • Diskussionsbeiträge in: Rieble, Volker (Hrsg.), Ausweitung der Tarifmacht – Zugriff auf Unternehmensautonomie und Marktverhalten. 8. Ludwigsburger Rechtsgespräch, 18. November 2011; ZAAR-Schriftenreihe Band 27; ZAAR-Verlag, München 2012, S. 50 – 51, 79 – 80, 145 – 146.
  • Diskussionsbeiträge in: Rieble (Hrsg.), Mindestlohn als politische und rechtliche Herausforderung. 7. Ludwigsburger Rechtsgespräch; Ludwigsburg, 19. November 2020; ZAAR-Schriftenreihe Band 23; ZAAR-Verlag, München 2011.
  • Diskussionsbeiträge in: Rieble (Hrsg.), Arbeitsstrafrecht im Umbruch. 5. Ludwigsburger Rechtsgespräch; ZAAR-Schriftenreihe Band 13; ZAAR-Verlag, München 2009.
  • Diskusssionsbeiträge in: Rieble (Hrsg.), Transparenz und Reform im Arbeitsrecht. 2. Ludwigsburger Rechtsgespräch; ZAAR-Schriftenreihe Band 5; ZAAR-Verlag, München 2006.

 

 

 

Promotions- und Habilitationsprojekte am Lehrstuhl:

Laufende Promotions- und Habilitationsprojekte am Lehrstuhl  

  • Matthias Düringer, Die Wirksamkeitsvoraussetzungen von Betriebsvereinbarungen bei unternehmensinternen und unternehmensübergreifenden Umstrukturierungen

  • Sebastian Fuchs, § 123 BGB im Willensmängelrecht - Ein Beitrag zur Begründung und Begrenzung der Anfechtbarkeit von Willenserklärungen wegen fehlender materieller Selbstbestimmtheit

  • Hannes Fischer, Die Widerrufsfolgen nach Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie

  • Johannes Gleichmann, Zielvereinbarungen und betriebliche Mitbestimmung

  • Daniela Heim, Beginn und Ende der Tarifbindung

  • Helen Hofmann, Verjährung dinglicher Ansprüche

  • Julius W. Ibes, Die Außenrechtsfähigkeit des Betriebsrats

  • Friederike Jahns, Tatbestand und Rechtsfolgen der Diskriminierung durch Assoziierung

  • Martina Keimer, Die Beendigung von Schwebelagen im deutschen und europäischen Vertragsrecht

  • Kilian Kleine, Nachbarrechte bei summierter Immission

  • Andreas Raubold, Spartengewerkschaften im Streik

  • Christian Tammert, Das nachbarliche Gemeinschaftsverhältnis

  • David Yang, Grundstückseigentum und Bildverwertung

  • Paula Zschoche, Arbeitskampf und Haftung

Abgeschlossene Habilitationsprojekte am Lehrstuhl

  • Dr. Felix Hartmann, Negative Tarifvertragsfreiheit im deutschen und europäischen Arbeitsrecht

  • Dr. Jan Felix Hoffmann, Prioritätsgrundsatz und Gläubigergleichbehandlung

Abgeschlossene Promotionsprojekte am Lehrstuhl

  • Johannes Bader, Arbeitsrechtlicher Diskriminierungsschutz als Privatrecht

  • Kai Brauneisen, Die tarifbedingte Friedenspflicht

  • Ruth Doerner, Die Abstraktheit der Vollmacht

  • Jan Grawe, Die Teilkündigung im deutschen Arbeitsrecht

  • Thomas Henn, Zur Daseinsberechtigung der sog. Drittschadensliquidation

  • Jan Felix Hoffmann, Zession und Rechtszuweisung

  • Nikolas Hollinger, Leistungsstörungen bei der Arbeitnehmerüberlassung

  • Daniel Hund, Die Mitbestimmung des Betriebsrats gem. § 87 Nr. 13 BetrVG

  • Petra Kirsch, Die Rechtsgrundlagen der staionären und ambulanten psychiatrischen Zwangsbehandlung im Betreuungsrecht

  • Ulrich Korth, Die Minderung beim Kauf

  • Hanna Olbrich, Die Tariffähigkeit von Arbeitnehmerkoalitionen

  • Christian Pioch, Nutzungen und die Rückabwicklung gegenseitiger Verträge

  • Daniel Rodi, Inverser Minderjährigenschutz? - Zugleich eine Untersuchung der dynamischen Komponente des Begriffs des rechtlichen Vorteils i.S.d. § 107 BGB

  • Bettina Scharff, Der Schutz und Ausgleich bei wirtschaftlich bedingten Arbeitsplatzverlusten im deutschen und englischen Recht

  • Fabian Schmeisser, Abweichung von Gesetzesrecht und Regelungsabrede

  • Daniel Soudry, Die Rechtsstellung des Hochschulerfinders nach der Neufassung von § 42 ArbNErfG

  • Johannes Thesen, Das sog. Anwartschaftsrecht des Vorbehaltskäufers

Verantwortlich: E-Mail
Letzte Änderung: 27.01.2021
zum Seitenanfang/up