Model United Nations Heidelberg

Informationen zu Heidelberg Law National Model United Nations:

Model United Nations ist eine Simulation der Arbeit der Vereinten Nationen angelehnt an die offizielle Geschäftsordnung der UN. Studierende schlüpfen dabei in die Rolle eines Botschafters eines ausgewählten Staates. Nach ausführlicher Recherche und Vorbereitung der offiziellen Positionen des Staates, werden dann in simulierten Gremien, wie beispielsweise dem Sicherheitsrat oder der Generalversammlung, Kompromisse ausgehandelt und Resolutionen zu aktuellen weltpolitischen Themen verabschiedet. Ziel dabei ist es, "seinen" Staat möglichst realitätsgetreu zu repräsentieren und größtmöglichen Einfluss auf die Verhandlungen zu nehmen.

Herr Prof. Dr. Grzeszick ist Schirmherr des Heidelberg Law NMUN Projekts.

Vorzüge der Teilnahme an MUN:

Die Teilnehmer bekommen nicht nur einen intensiven Einblick in die Arbeitsweisen der internationalen Politik und Diplomatie, sondern lernen auch die Struktur der UN praxisbezogen und realitätsnah kennen. Dazu können rhetorische Fähigkeiten, sowie formelle und informelle Verhandlungsstrategien trainiert und in der Verhandlung hautnah erprobt werden. Dazu können bei der Teilnahme am NMUN in New York viele internationale Kontakte geknüpft werden.

Weiterführende Informationen:

Für weiterführende Informationen zu Heidelberg Law NMUN sowie zu Bewerbungsmodalitäten:

Heidelberg Law NMUN Externer Inhalt

 

 

 

Verantwortlich: E-Mail
Letzte Änderung: 21.05.2014
zum Seitenanfang/up