Jetzt bewerben!

In Zusammenarbeit mit der Universität Ulm bieten die Juristische Fakultät und die Fakultät für Mathematik und Informatik der Universität Heidelberg hochqualifizierten Absolventinnen und Absolventen Gelegenheit zur

           Promotion (Dr. iur. oder Dr. rer. nat.)

auf dem Gebiet des digitalen Rechts. Zugleich können sich Bewerber und Bewerberinnen um ein 

           Stipendium (ab September 2019) 

 

des Promotionkollegs aus den Mittel der Landesgraduiertenförderung bewerben.

In Ihrer Dissertation bzw. im Rahmen Ihrer assoziierten Mitgliedschaft leisten Sie Vorarbeiten zur Algorithmisierung des Rechts, etwa mit Methoden des Text Mining, bearbeiten rechtstheoretische Fragen des Einsatzes von Methoden der künstlichen Intelligenz im Recht und reflektieren die methodischen und verfassungsrechtlichen Vorgaben für den Einsatz selbstlernender und mit Wahrscheinlichkeitsaussagen arbeitender Systeme.

Für die Dauer Ihrer Mitgliedschaft in dem Promotionskolleg nehmen Sie an dessen Veranstaltungen teil und bilden idealerweise Tandems mit Kollegiatinnen/Kollegiaten aus der jeweils anderen Fakultät.

Der Bewerbung sind beizufügen: Lebenslauf, Abschlusszeugnisse mit Nachweis der Promotionsvoraussetzungen bzw. Hinweise auf evtl. erforderliche Dispensierungen von diesen Voraussetzungen sowie ein Motivationsschreiben. Darüber hinaus bitten wir um eine möglichst konkrete Themenvorstellung in Form einer 1-seitigen Projektskizze.

Die Bewerbung ist bis zum 26. Juli 2019 an die Sprecher des Kollegs (digitales_recht@uni-heidelberg.de) zu richten.

 

Verantwortlich: E-Mail
Letzte Änderung: 11.07.2019
zum Seitenanfang/up