Weiterführende Links
Schließung zwischen den Jahren

Institutsbibliothek und Sekretariat bleiben vom 21. Dezember 2019 bis einschließlich 6. Januar 2020 geschlossen.

 
Vorlesungen WS 2019/2020

Europarecht I - Abschlussklausur für Nebenfach-/Erasmus-/LL.M.-Studierende am Mittwoch, 5. Februar 2020. Nähere Informationen und Anmeldung hier Externer Inhalt

Vorlesungsmaterialien werden auf der elearning-Plattform Moodle bereitgestellt und sind nur während des laufenden Semesters verfügbar. Weitere Informationen zu den VorlesungenExterner Inhalt

 
Handbuch des Verwaltungsrechts

Aktuelles




Verleihung der Ehrendoktorwürde an Prof. Dr. Ryuji Yamamoto

Herrn Prof. Dr. Ryuji Yamamoto von der University of Tokyo, Faculty of Law, Japan - langjähriger und regelmäßiger Gastwissenschaftler am Institut für deutsches und europäisches Verwaltungsrecht - wird am 29. November 2019 die Ehrendoktorwürde der Juristischen Fakultät der Universität Heidelberg verliehen. PressemitteilungExterner Inhalt
 

Abschlussklausur zur Vorlesung „Europarecht I“ im Wintersemester 2019/2020

Abschlussklausur für Nebenfach-/Erasmus-/LL.M.-Studierende am Mittwoch, 5. Februar 2020. Nähere Informationen und Anmeldung hierExterner Inhalt
 

DAAD-GoEast-Programm "Schule des Polnischen Rechts"

Im SoSe 2020 wird an der Jagiellonen-Universität Krakau zum 18. Mal ein deutschsprachiges Lehrprogramm „Schule des Polnischen Rechts“ im Rahmen des DAAD-GoEast-Programms veranstaltet. Es richtet sich an alle interessierten Studenten (ab 3. Semester) und jungen Absolventen der Rechtswissenschaften. Begleitend finden ein Polnisch Intensiv-Sprachkurs und landeskundliche Vorträge statt.

Hierfür stellt der DAAD Stipendien zur Verfügung, welche Lebenshaltungskosten, Reisekosten und die Kursgebühren umfassen. Das Fach-Programm steht jedoch grundsätzlich allen interessierten Juristen – auch ohne DAAD-Stipendium – offen.

Die Schule des Polnischen Rechts bildet gleichzeitig einen wesentlichen Teil des post-graduierten Aufbaustudiums „Polnisches Wirtschaftsrecht“, organisiert in Form eines LL.M.-Programms. Dieses wird im SoSe 2019/2020 und im WiSe 2020/2021 an der Juristischen Fakultät der Universität Krakau zum 12. Mal stattfinden. Das LL.M.-Programm richtet sich an deutschsprachige Juristen mit dem 1. Juristischen Staatsexamen (oder vergleichbarem Abschluss), die sich international und anspruchsvoll im Wirtschaftsrecht weiterbilden möchten.

Die Teilnahme an der Schule des Polnischen Rechts im SoSe 2019/2020 ermöglicht den Erwerb von 34 ECTS-Punkten und in der Zukunft auch die Teilnahme am LL.M.-Programm mit der Anerkennung der erworbenen Leistungen und mit Erwerb von weiteren 26 ECTS-Punkte.

Bewerbungsfrist: 21. Dezember 2019 (Datum des Poststempels)
Nähere Informationen unter: www.sdpr.eu.com und www.llm.law.uj.edu.pl
Plakat.jpg
 

Zugelassene Hilfsmittel im Schwerpunktbereich 3 (Aufsichtsarbeit, mündliche Prüfung)

Die zugelassenen Hilfsmittel für die Prüfung im Schwerpunktbereich 3 sind fortan die gleichen wie in der Ersten juristischen Staatsprüfung und auf unserer Homepage unter dem Punkt "Schwerpunktbereich 3" und auf der Homepage der Fakultät zu finden.

Die neue Hilfsmittelregelung gilt nicht nur für die Mündliche Prüfung, sondern für die Kandidatinnen/Kandidaten, die nach dem alten Prüfungsrecht schreiben, bereits auch für die Aufsichtsarbeit (und zwar schon für den Termin Frühjahr 2016).

Verantwortlich: A. Ihli
Letzte Änderung: 27.11.2019
zum Seitenanfang/up