Kolloquium Strafverteidigung

Die Vorträge werden auf einer Blockveranstaltung am 17. und 18. Juli 2020 im Lautenschläger-Hörsaal gehalten (Beginn am 17. Juli um 14.00 Uhr). Es sind bisher 14 Fälle vergeben. Zwei weitere Fälle können noch bis zum 8. Juli vergeben werden. Wer einen Fall übernehmen möchte, schickt bitte eine E-Mail an das Sekretariat des Instituts für Kriminologie (E-Mail-Adresse: ifk@krimi.uni-heidelberg.de) und vereinbart mit dem Sekretariat einen Termin für die Übergabe der Fall-Unterlagen.

 
Kriminalwissenschaftliches Seminar über Kriminalitätstheorien

Es ist geplant, das Seminar vorbehaltlich der Genehmigung der Zentralen Universitätsverwaltung am 24. und 25. Juli 2020 als Präsensveranstaltung im Lautenschläger-Hörsaal durchzuführen (Beginn am 24. Juli um 9.00 Uhr, jeweils ein mündliches Referat bis zu 30 Minuten mit anschließender Diskussion). Sobald die Entscheidung der Zentralen Universitätsverwaltung über die Durchführbarkeit der Veranstaltung vorliegt, wird dies mitgeteilt. 

 

Institut für Kriminologie der Universität Heidelberg

 

Aus Vorsorge gegen die Verbreitung von Sars CoV-2 erreichen Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts nur eingeschränkt am Arbeitsplatz. Viele Aufgaben werden von Homeoffice aus bearbeitet. Wir stehen Ihnen nach wie vor per E-Mail und beschränkt auch telefonisch zur Verfügung. Die E-Mailadressen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden Sie unter diesem Link.

Die Lehrveranstaltungen finden weitestgehend in digitaler Form statt. Siehe diesen Link.

 

Friedrich-Ebert-Anlage 6-10
69117 Heidelberg
Telefon: (06221) 54 7489
Telefax: (06221) 54 7495
E-Mail: ifk@krimi.uni-heidelberg.de

 

Sekretariat:

Zimmer 309
Öffnungszeiten: Mo. bis Do. 8.30 bis 13.00 Uhr


Direktor:

Prof. Dr. Dieter Dölling

Zimmer 320
Telefondurchwahl:  (06221) 54 7491
E-Mail: doelling@krimi.uni-heidelberg.de

Beratungs- und Betreuungsstunde: Mo. 11.00 -12.00 Uhr

 

Seitenbearbeiter: ifk@krimi.uni-heidelberg.de
Letzte Änderung: 05.07.2020
zum Seitenanfang/up