Aktuelles
Die (unmittelbaren) Links zu den aktuellen Kursen via DFNconf finden sich unter "Lehre". Bitte beachten Sie die ebenfalls dort verlinkten Hinweise.

 

Im Sommersemester 2020 wird vom 17.07.-19.07 ein zivil- und arbeitsrechtliches Seminar abgehalten. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

Momentan ist die Abholung der Klausuren und Scheine aus der Übung im Bürgerlichen Recht für Anfänger direkt am Lehrstuhl leider nicht möglich. Es besteht die Möglichkeit einer postalischen Zusendung, jedoch nur gegen Einsendung eines frankierten und adressierten Umschlags und dies auch nicht zeitnah, sondern wegen der Zugangsbeschränkungen mit erheblichen Wartezeiten. I. Ü. verweisen wir auf die Möglichkeit eines elektronischen Transcripts.

 
Weiterführende Links

Zur Person

Vita Professor Dr. Thomas Lobinger

 
 Mg 6372

(Foto: Aramis Lerik)

 

  • Geboren am 24. Juni 1966 in München, verheiratet, drei Kinder.

  • Juni 1985 Abitur am Viscardi-Gymnasium Fürstenfeldbruck.

  • September 1985 - April 1987 Zivildienst.

  • Wintersemester 1988/1989 Fortsetzung des Studiums an der FU Berlin.

  • Sommersemester 1989 - Sommersemester 1992: Fortsetzung und Abschluß des Studiums an der Universität Tübingen; Februar 1991: Aufnahme in die Studienstiftung des Deutschen Volkes.

  • 24. Juni 1992 Erste juristische Staatsprüfung in Tübingen.

  • Juli 1992 - September 1994 hauptberufliche wiss. Mitarbeiter am Tübinger LS Prof. Dr. Eduard Picker.

  • Oktober 1994 - Oktober 1996 Rechtsreferendar am LG Tübingen.

  • 8. Oktober 1996 Zweite juristische Staatsprüfung in Stuttgart.

  • Ab 1.1.1997 wieder hauptberufliche Assistententätigkeit am LS Prof. Dr. E. Picker.

  • Februar 1999 Promotion.

  • April 2000 bis Juni 2001 Erziehungsurlaub und Teilzeitbeschäftigung.

  • Juli 2003 Habilitation; Verleihung der Lehrbefugnis für Bürgerliches Recht, Arbeits- und Handelsrecht, Europäisches Privatrecht sowie Neuere Privatrechtsgeschichte.

  • Wintersemester 2003/2004 Lehrstuhlvertretung in Heidelberg.

  • Sommersemester 2004 Lehrstuhlvertretung in Bonn.

  • Ab Wintersemester 2004/2005 Inhaber einer C 3-Professur für Bürgerliches Recht an der Universität Heidelberg.

  • Sommersemester 2006 Ruf auf den Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Gesellschafts-, Handels- und Arbeitsrecht an der Universität Osnabrück (abgelehnt).

  • Seit Wintersemester 2006/ 2007 Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Arbeits- und Handelsrecht an der Universität Heidelberg.

  • 2015 Ruf auf eine W3-Professur für Bürgerliches Recht und Arbeitsrecht an der FU Berlin (abgelehnt)

  • Seit 2016 stellvertretender Vorsitzender der individualarbeitsrechtlichen Schlichtungsstelle der Erzdiözese Freiburg i. Br.

  • Oktober 2016 Dekan der Juristischen Fakultät der Universität Heidelberg

 Mitgliedschaften etc.

 

  • Mitglied der Zivilrechtslehrervereinigung
  • Mitglied der Vereinigung der Arbeitsrechtslehrer
  • Mitglied der Heidelberger Rechtshistorischen Gesellschaft
  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Studentischen Zeitschrift für Rechtswissenschaft (StudZR)
  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der elsa-Gruppe Heidelberg
  • Fakultätsbeauftragter für die Examensvorbereitung an der Juristischen Fakultät der Universität Heidelberg
Verantwortlich: E-Mail
Letzte Änderung: 29.10.2019
zum Seitenanfang/up