Stellenanzeigen

Akademische*r Mitarbeiter*in (w/m/d) am Lehrstuhl Prof. Meyer gesucht

Am Institut für deutsches, europäisches und internationales Strafrecht und Strafprozessrecht der Universität Heidelberg ist am Lehrstuhl für Strafrecht und Strafprozessrecht unter besonderer Berücksichtigung europäischer und internationaler Bezüge (Prof. Dr. Frank Meyer) ab dem 1. Juli 2024 eine Stelle als Akademische*r Mitarbeiter*in in Teilzeit mit 19,75 Std./Woche (halbtags) zu besetzen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 01.05.2024.

Hier klicken zur ausführlichen Stellenanzeige.

********************************************************************

Studentische Hilfskraft (m/w/d) am IPR gesucht

Am Institut für ausländisches und internationales Privat und Wirtschaftsrecht der Universität Heidelberg ist zum 01.06.2024 eine Stelle als studentische Hilfskraft (15 Stunden/Monat) zu besetzen. Die Stelle soll ein am Institut angesiedeltes Drittmittelprojekt mit dem Thema „Internationales Privatrecht und Völkerrecht – Koevolution oder Entfremdung?“ unter Leitung von Dr. Anton Zimmermann unterstützen. Das Projekt befasst sich damit, wie sich Öffentliches Recht und Privatrecht auf internationaler Ebene gegenseitig beeinflussen.

Bewerbungsschluss ist der 03.05.2024.

Hier klicken zur ausführlichen Stellenanzeige.
 

********************************************************************

Korrekturkräfte gesucht (m/w/d)

Sie haben Interesse an der Begutachtung von

  • Hausarbeiten und Klausuren im Rahmen einer Übung,
  • Grundlagenscheinen,
  • sonstigen Prüfungsarbeiten und / oder
  • Klausuren des Examensvorbereitungsprogramms "HeidelPräp!" ?

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

Die Juristische Fakultät der Universität Heidelberg vergibt Korrekturaufträge auf Werkvertragsbasis für die Begutachtung von Prüfungsarbeiten sowie Klausuren des Examensvorbereitungsprogramms HeidelPräp!. Eine erneute Beauftragung für nachfolgende Semester wird angestrebt.

Für die Korrektur stehen Ihnen in der Regel zwischen vier und sechs Wochen zur Verfügung. Die Fakultät kalkuliert mit jeweils ca. 25 Arbeiten pro Klausur bzw. Hausarbeit im Rahmen der Übungen sowie bei HeidelPräp!.

Vorausgesetzt werden eine abgeschlossene Erste juristische Prüfung (Staats- und Universitätsprüfung), eine mindestens mit der Note "befriedigend" abgeschlossene erste oder zweite Staatsprüfung sowie gute Kenntnisse im jeweiligen Rechtsgebiet. Die Klausuren des Examensvorbereitungsprogramms HeidelPräp! werden in digitaler Form korrigiert, die Klausuren und Hausarbeiten der Übungen teils in digitaler Form und teils in Papierform.

Bei Interesse lassen Sie uns bitte Ihr ausgefülltes Bewerbungsformular zusammen mit einer Kopie Ihres Examenszeugnisses zukommen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail an das Dekanat der Juristischen Fakultät unter
ag@jurs.uni-heidelberg.de.

Ansprechpartner: Herr akad. Mit. Yannic Arnold Externer Inhalt

 


AG-Leiterin und AG-Leiter gesucht!

Die Juristische Fakultät sucht regelmäßig AG-Leiterinnen und AG-Leiter. Offene Stellen werden regelmäßig in Februar und August für das jeweils folgende Semester ausgeschrieben. Sie können sich jedoch gerne ganzjährig bei Interesse an Herrn akad. Mit. Yannic Arnold unter der E-Mail Adresse ag@jurs.uni-heidelberg.de wenden. 


 

Andere Stellenausschreibungen der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg


Stellenanzeigen externer wissenschaftlicher Einrichtungen und andere externe Stellenanzeigen werden hier nicht elektronisch publiziert, sondern, soweit hinreichend Platz hierfür vorhanden ist, über die Aushangbretter im sog. Juristischen Seminar, Friedrich-Ebert-Anlage 6 - 10 (zumeist unter: "Personal" im Foyer) ausgehängt. Hingewiesen sei jedoch auf Stellenanzeigen des eng mit der Juristischen Fakultät verbundenden Max-Planck-Instituts für ausländisches öffentliches Recht und VölkerrechtExterner Inhalt.


Verantwortlich: E-Mail
Letzte Änderung: 12.04.2024
zum Seitenanfang/up