Newsletter
ACHTUNG!

Bitte schauen Sie für Neuigkeiten regelmäßig hier in die rechte Spalte.

 
Hinweise

Hinweise des LJPA zu den Auswirkungen der Corona-Krise, Stand 29.04.

Hinweise zum Lernen in der Corona-Zeit

Hilfreiche Linksammlung der Bundesfachschaft zum Selbststudium

 

Zum Examenstutorium:

Bitte speichern Sie sich die heiCONF-Zugangsdaten lokal ab, sodass Sie auch zugreifen können, wenn moodle nicht erreichbar ist.

Di/Do - Neuer Kurs

Am 30.04. findet der Kurs im ÖR statt. Der Termin im ZR wird auf den 18.06. verschoben.

 

Zum Klausurenkurs:

Der Klausurenkurs wird im Sommersemester bis zur Wiederherstellung des Präsenzbetriebs ebenfalls online durchgeführt. Bitte bei moodle mit "Semper@pertus1" einschreiben. Hinweise zur Durchführung finden Sie dann dort.

 

Nicht abgeholte Klausuren können die Teilnehmer des Klausurenkurses zukünftig zu bestimmten Zeiten in Raum 039 (im Erdgeschoss des juristischen Seminars Richtung Fachschaft) abholen. Genauere Informationen finden Sie hier.

Die Teilnahme am Klausurenkurs ist nur unter bestimmten formellen Voraussetzungen möglich.

Ansonsten erfolgt keine Korrektur.

Details...

Zum Probeexamen:

 Details...

 

 

Zum Projekt Selbstregulation:

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Ihnen unser psychologisches Coachingangebot weiterhin zur Verfügung steht. Wenn Sie Interesse haben, dann gehen Sie auf die Webseite Projekt Selbstregulation und fragen Sie einen Termin per E-Mail an. Es können dann Telefon- oder Videokontakte vereinbart werden.

 

Zu Einzelanalyse und Simulation:

Näheres zu den Formalia der Einzelanalyse und der Simulation.

 

Zur Villa HeidelPräp!:

Näheres zur Villa HeidelPräp! und dem Auswahlverfahren hier.

Pressemeldung Eröffnung Villa HeidelPräp!

RNZ-Artikel über Eröffnung der Villa HeidelPräp!


 

 
Statistiken

Ergebnisse des Probeexamens und der Klausurenkurse:

Zu den Ergebnissen...

 

Examensergebnisse:

Herausragende Examens-ergebnisse in Heidelberg im

Frühjahr 2016 (Link) und
Herbst 2016 (Link) und
Frühjahr 2017 (Link) und Herbst 2017 (Link) und Frühjahr 2018 (Link) und Herbst 2018 (Link) und Frühjahr 2019 (Link)

 
Sonstiges

Auszeichnungen:

Ars legendi-Preis geht nach Heidelberg. Am 14. Januar 2014 wurde Prof. Dr. Thomas Lobinger in Köln der ars legendi-Fakultätenpreis Rechtswissenschaft verliehen. Ausschlaggebend hierfür war sein konzeptionelles und persönliches Engagement für das Examensvorbereitungs-programm HeidelPräp! Der ars legendi-Preis ist ein bundesweit ausgeschriebener Preis für exzellente Hochschullehre.

 

 

Jetzt auch obergerichtlich festgestellt:

Kommerzielle Repetitoren für Examensvorbereitung nicht erforderlich,

s. OLG Hamm, NJW 2013, 2911.

 

Lehrprogramm

"Mehr als Rep: HeidelPräp!" 
Examensvorbereitung

Unsere Studierenden umfassend präparieren und nicht nur Wissen repetieren – das ist die Idee hinter HeidelPräp!. "Mehr als Rep" ist deshalb durchaus wörtlich zu nehmen: Wir wollen mit der Examensvorbereitung nicht erst dort beginnen, wo vieles, was für den Erfolg in der Prüfung wesentlich ist, bereits versäumt wurde. Vielmehr setzen wir auf eine „ganzheitliche“ Examensvorbereitung, die über ambitionierte Lehrprogramme in der Zeit unmittelbar vor dem Examen deutlich hinausgeht: Wir wollen durch frühzeitige Beratung und gezielte Unterstützung von Eigeninitiative und Selbstverantwortung dazu beitragen, dass nach den großen Scheinen mit Blick auf das Examen keine Panik aufkommen muss und Rettung nur fremde eingekaufte Hilfe zu versprechen scheint.

 

Das Lehrprogramm besteht aus Veranstaltungen aus den Bereichen: Dozentenkurs, Examenstutorium und Klausurentraining. Mit der Einzelanalyse (im Zusammenhang mit dem Klausurentraining) und der Simulation der mündlichen Prüfung werden zudem Originalbedingungen der Prüfungssituation detailgetreu simuliert.

 

Eine genaue terminliche Übersicht bietet der Jahreskalender.
Hier eine schematische Übersicht über die ungefähre Verteilung der Veranstaltungen im Verlauf des Semesters:

 

  Dozentenkurs Examenstutorium Klausurentraining Simulation von Originalbedingungen
v.frei     Probeexamen ggf. mit Einzelanalyse
 

Mo/Mi oder Di/Do
am Nachmittag

jeweils 11 Fallbearbeitungen im Zivilrecht, Öffentlichen Recht und Strafrecht

V
o
r
l
e
s
u
n
g
s
z
e
i
t

Mo-Mi
am Vormittag

vorlesungsartige Wiederholung im Zivilrecht (Mo & Di) und im Öffentlichen Recht (Di & Mi)/ Strafrecht (Mi)

Sa
am Vormittag, 8-13 Uhr

Klausurenkurs I
(alte Originalklausuren)

 
Simuation der mündlichen Prüfung

Sa
am Vormittag, 8-13 Uhr

Klausurenkurs II
(neue Klausuren)

 
 
Klausurenlehre  
v.frei      
     
Verantwortlich: E-Mail
Letzte Änderung: 02.03.2020
zum Seitenanfang/up